Русская версия сайтаDeutsch VersionEnglish VersionVersione Italiana

Booking

.

Baia d'argento Hotel - Ferien in der Toskana

Events und Veranstaltungen

Prozession der Auferstehung von Jesus Christi mit der Segnung des Meeres
In Porto Santo Stefano, am Ostersonntag, sofort nach dem Sonnenaufgang beginnt eine lange Prozession mit der Auferstehung Jesus Christi, der auf den Schultern entlang den Straßen und Gassen des Ortes getragen wird. Es handelt sich hierbei für die Personen dieses Ortes, um eine sehr wichtige Tradition, die ferner durch die zahlreiche Teilnahme des Volkes bezeugt wird. Die Segnung des Meeres ist ein sehr berührender Moment: Die Gottesstatue wird zum Hafen getragen und drei Mal hochgehoben und die dort liegenden Fischerboote antworten auf die Segnung mit den Sirenen.

Osterwochenende: Traditioneller Osternsegelwettbewerb
Segelregatta vor dem Ort.
www.ycss.it

Juni: Argentario Sailing
Segelveranstaltung, welche vom Yacht Club Santo Stefano für klassische Boote oder aus diversen Epochen, organisiert wird.

(http://www.argentariosailingweek.it)
Juli/August: Internationales Musikfestival
Ende Juli und Anfang August wird das Festival "Konzert in Monte Argentario" veranstaltet, welches jedes Jahr unzählige Konzerte im wunderschönen Rahmen des Monte Argentario organisiert. www.concertiinmonteargentario.it

15. August: Palio Marinaro dell'Argentario (Wettrennen)
Am 15. August jedes Jahres wird in Porto Santo Stefano der Palio Marinaro Prinaro dell’Argentario veranstaltet. Von allen Volksfesten auf dem Argentario wird der „Palio” am leidenschaftlichsten erwartet und gefeiert. Und das gleichermaßen von den Einwohnern Porto Santo Stefanos, wie von den Touristen. Schon in den Tagen vor dem 15 kann die "Palio Atmosphäre" bereits gespürt werden: Auf allen Balkonen werden Fahnen und Farben des eigenen Stadtviertels ausgestellt, auf den Plätzen gibt es organisierte Abendessen in den diversen Stadtvierteln, Präsentation der Fahne bis zum fünfzehnten August, wenn das Fest bereits am Morgen beginnt. Alle Mitwirkenden gehen auf die Straßen und tragen die Farben ihres Stadtviertels und schwingen die Fahnen; die Wartezeit ist sehr hektisch und am Nachmittag gibt es bereits einen Umzug aller Figuranten und Mitwirkenden. Der Palio ist ein Wettrudern in schweren Ruderbooten und um 19:00 Uhr schaut die ganze Stadt auf das Palio und die vier schweren Ruderboote (Guzzi oder auch Tartaroni genannt) gleiten schwerfällig an den Start im alten Hafen, Porto Vecchio. Sobald das Hafenbecken im Schatten liegt, kommt der Startschuss vom Hafenmeister, und das Rennen beginnt. Alle vier Stadtteile Porto Santo Stefanos (Croce, Fortezza, Pilarella und Valle) schicken eine Mannschaft, bestehend aus vier Ruderern und Steuermann, ins Rennen. Der Palio ist ein Wettrudern in schweren Ruderbooten, über eine Distanz von 4.000 Metern.

Dezember: Lebende Krippe
Während der Weihnachtsfeiertage (26. Dezember und 6. Januar) im antiken Bereich des Ortes, in den kleinen Gassen und unter den Treppen der spanischen Burg, stellen unzählige Figuranten die eindrucksvolle und lebende Krippe dar.